Therapie von Chlamydia pneumoniae

Bei einer Infektion mit Chlamydia pneumoniae gibt es neben schulmedizinischen Therapieansätzen Schulmedizinische Behandlung bei Chlamydophila pneumoniae auch alternativmedizinische Therapieansätze Alternativmedizinische Behandlung bei Chlamydophila pneumoniae. Die Artikel auf den folgenden Seiten können nach diesen beiden Therapieformen gefiltert werden.
Auch unser Forum bietet Platz für Austausch über schulmedizinische Therapie und alternativmedizinische Therapie von Chlamydia pneumoniae. Interessieren Sie sich für diese Themen? Schauen Sie rein!
Schulmedizin Icon

Empirische antibakterielle Therapie einer Infektion mit Chlamydophila pneumoniae bei Multipler Sklerose

Mittlerweile gibt es eine deutsche Übersetzung von David Wheldons "Empirical antibacterial treatment of infection with Chlamydophila pneumoniae in Multiple Sclerosis"

Weiter lesen
Schulmedizin Icon

Wheldon Protokoll

Die sog. Protokolle sind medizinische Leitlinien zur Behandlung von Krankheiten. Eine solche Leitlinie für die Therapie von Chlamydia Pneumoniae ist das Protokoll vom britischen Mikrobiologen Dr. David Wheldon, welches besonders zu Beginn der Behandlung empfohlen wird. In diesem Artikel wird die genaue Vorgehens- und Wirkungsweise erklärt.

Weiter lesen
Schulmedizin Icon

Stratton Protokoll 08/2005

Dies ist die Zusammenfassung zu einer älteren Version des Vanderbilt Protokolls bzw. Stratton Protokolls von Dr. Charles Stratton und seinen Kollegen.

Weiter lesen
Schulmedizin Icon

Sinnvolle Antibiotikatherapie der verschiedenen Stadien

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Antibiotikabehandlung von Chlamydia pneumoniae und ihre Wirkungsweise. Worin unterschieden sich die Protokolle von Dr. Wheldon und von Dr. Stratton? Was gilt es sonst noch zu beachten? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

Weiter lesen
Schulmedizin Icon

Grundlagen des Wheldon Schemas

In diesem Artikel wird das Wheldon System zur Behandlung von Chlamydia Pneumoniae untersucht und die darin empfohlene Medikation begründet.

Weiter lesen
Schulmedizin Icon

Aminosäuren als Behandlungsansatz bei Chlamydien-Infektionen

Scheinbar kann die Gabe der Aminosäuren Leucin und Isoleucin Infektionen mit Chlamydia pneumoniae reduzieren. Untersuchungen dazu hat Joscha Gussmann in seiner Dissertation durchgeführt.

Weiter lesen
Schulmedizin Icon

Antibiotikum Azithromycin

Das Makrolid-Antibiotikum Azithromycin zeigt eine gute Wirksamkeit gegen Chlamydia pneumoniae. Jedoch gilt es bei der Einnahme bestimmte Aspekte zu beachten.

Weiter lesen

Seiten