Aktuell von Stratton empfohlene Supplemente

7 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Markus83
Stratton empfiehlt aktuell als Supplemente 2 x 1000 mg Taurin, 2 x 1200 mg NAC und 2 x 1500 mg DMG (Di-Methyl-Glycine; TMG geht wohl auch). Die Infos habe ich von jemandem, der persönlich mit Stratton in Kontakt steht und die ist ganz aktuell. Man kann die Supps zu der Antibiose nehmen oder alleine.
Biene
Hallo Markus, danke für die Info. Brauchen die C's das auf? Hatte neulich Aminos untersuchen lassen, da war Taurin zwar nicht im Mangel, aber am unteren Ende des Referenzbereichs. LG
Markus83
Das Taurin soll wohl in den Leukos zu N-Chloro-Taurin umgewandelt werden, was als natürliches AB wirkt. NAC soll gegen die EB (Sporenform) der Chlamydien wirksam sein. DMG/TMG weiß ich nicht, für was es gut sein soll. Ich nehme es einfach zu den AB dazu, da es nicht teuer ist, keine ernste NW zu erwarten sind und weil NAC und Taurin eh Antioxidantien sind.
Markus83
Zu N-chlorotaurine findet man auch einiges auf pubmed: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=N-chlorotaurine
Markus83
Hier z.B. zu Chlamydien: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30074473 Es fehlt hier wirklich eine Edit Funktion
Biene
Danke Markus, dann werd ich mir demnächst mal Taurin bestellen (wollte ich eh, aber jetzt bin ich noch sicherer). Bei DMG oder TMG denke ich an Methylierungszyklus, aber da sind noch andere Nährstoffe vorrangig.
Markus83
Bedenke aber, dass NAC die Chlamydien anfüttert, das hat auch Stratton zugegeben (wurde an einer Mausstudie gezeigt). NAC würde ich daher nicht ohne AB nehmen, auf die vermutete Wirkung vom Taurin würde ich mich da nicht verlassen wollen. Wie gesagt nehme ich das alles parallel zu den AB. Da wäre es sogar von Vorteil die Chlamydien aufzuwecken, weil dann die AB besser wirken. Auf ruhende Formen haben Doxy, Azi usw. wahrscheinlich keine Wirkung, sondern nur auf sich vermehrende.
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.