CP hemmen Tumorsupressor-Protein p53

26 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
frizzz
http://scimondo.de/2883/wie-chlamydien-ihre-wirtszellen-kapern/
Irene
Danke, frizz. Und die Forschung geht weiter: https://www.biozentrum.uni-wuerzburg.de/mikrobio/forschung/chlamydiales/ . Zum Glück gibt es diese Seite hier, auf der Menschen Wege zur Heilung finden. Nach meinem Empfinden als Laie und ehemals Betroffene spricht all das doch sehr für Buhner, wegen der Kombi aus Eliminierung der Cpn/Ctr und Aufbau Immunsystem...
frizzz
Ja Irene.
In Deinem Link geht es
1. um nur um CT-
2. Steht leider nicht WIE die CT oder auch die CP das Immunsystem der Phag. ausschalten. Das ist nämlich das Fatale!
Wenn DAS passiert ist, und das Immunsystem sozusagen "unter der Nachweisgrenze liegt", schafft es der Körper ben NICHT mehr natürlich- und wahrscheinlich auch nicht mit Buhner.Aber nochmal: Sobald es Buhn er als Alk-freie Extrakte gibt, bin ich dabei. Damals  war mein Bili so schlecht, daß ich aufhören musste . Die Doppelbelastung CP Plus Alk war mir scheinbar zuviel. Jetzt unter AB gehts aufwärts, langsam
3. Falls alles so "funktioniert" wie von der Natur geplant, ist man ja nicht hier im Forum weil man nichts merkt.
Und genau das "merken" ist es ja, was die Normaloärzte immer dazu veranlasst gar nicht erst nach CT CP zu suchen!!!
Die denken immer, "ach- das ist Autoimmun oder Psyche"
4. Mein Immunstatus war besser denn je, in einer Zeit des höchsten Infektes- über Jahrzehnte! Irgendwann MUSSTE ich was machen, da ich es nicht mehr aushielt.
Keine Ahnung wievile Tonnen NEMS (Artemisia + all das Zeug) ich schluckte- es war zuviel und das Gehirn heilt nicht von NEMS, da diese nicht die B/H Schranke durchdringen!!

Also ich denke, recght hat immer der, ders am Ende geschafft hat- wie auch immer.
Aber nochmal: Bei cerebralen CP Infekten würde ich nicht noch Buhner probieren mit allen Risikien.
Markus83
Man kann Buhner auch fast komplett als Pulver nehmen und verzichtet dann auf die Tinkturen. Von was für Alkoholmengen sprechen wir denn da? Das liegt wahrscheinlich unter einem kleinen Bier, und das über den ganzen Tag verteilt. Kann mir das irgendwie nicht vorstellen, dass das schaden soll (außer vielleicht unter Metro, aber das würde ich eh nicht mit Kräutern kombinieren).

Wegen deinem Bili kann man auch mal auf Meulengracht testen; das ist recht häufig und dann harmlos.
frizzz
Jau- kann man testen...Aber nach dem es sich unter AB verbessert hat, eher unnötige Geldausgabe
Markus: Es handelt sich uum 12-14 gr. REINEN Alkohol pro Tag bei Volldosage mit FÜNF Tinkturen.
Das liegt gut über der Höchstmenge für Frauen und auch etwas der Männer , und bei vorgeschädigter Leber durch chron. Infekt sicher nicht zu empfehlen.
Ich hatte es Dir ja schon mal versucht zu sagen: Das Infekt-blutbild und das eines Alkis gleichen sich!
Dann bitte Link, wo ich das Protokoll als Pulver kriege.
Würd mich interessieren, warum ich da nix fand
Markus83
Der Gentest ist Kassenleistung und es ist normal, dass das Bili bei Meulengracht schwankt. Ein 0,33 l Bier hat schon mehr Alk als 12-14 g, ich glaube beim besten Willen nicht, dass das ein Problem für die Leber ist. Viel eher ist es dein Cocktail an Medikamenten, aber das ist deine Sache.

Bezüglich Buhner musst du dir die Sachen zusammensuchen. lymeherbs.eu ist ganz ergiebig. Außerdem gibt es hier ja einen Thread dazu. Wie gesagt gibt es die Sachen alle auch als Trockenpulver. Aber bitte nicht mit deinem Cocktail kombinieren. Also entweder - oder.
Markus83
Schau mal, hier hast du das ganze Core-Protokoll als Pulver/Wurzeln (grade nicht lieferbar, aber prinzipiell gibt es das): https://lymeherbs.eu/products-a-z/205-package-chlamydia.html
frizzz
https://www.rundschau-online.de/ratgeber/gesundheit/neue-studien-wie-viel-alkohol-der-gesundheit-schadet-2793520
http://www.prozentrechner.onl/volumenprozent/
6 mal 60 tropfen = ???  ml an 65% Alk.
ZUM "Normalen" dazu
frizzz
@Markus: Ich kann die Wurzeln doch nicht so einnehmen oder? Wie zerkleinerst Du die?
frizzz
Markus83 wrote:
Der Gentest ist Kassenleistung und es ist normal, dass das Bili bei Meulengracht schwankt.
 .

Wenns eh harmlos ist und "unheilbar" ists eh egal.
Da ich aber noch nie schlechtes Bili hatte, nur beim letzten Hochinfekt, ist es sehr viel eher der Infekt oder halt die Schultetropfen
Markus83
Meist sind die Wurzeln schon zerkleinert, also Pulver. Ansonsten muss man es z.B. mit einem Thermomix zermahlen, so gut es geht.

Unter einem Infekt können natürlich die Leberwerte ansteigen oder sich ein Meulengracht demaskieren. Man macht den Gentest eher aus differentialdiagnostischen Gründen, denn wenn der negativ ist, stimmt was mit der Leber bei erhöhtem Bili nicht. Aber wie gesagt kann das unter einem Infekt natürlich auftreten. Vom Alk war das bestimmt nicht. Zudem muss man auch immer die Leberenzyme, vor allem GPT anschauen. Diese würde echte Zelluntergänge signalisieren.
Biene
Na doch, die Alkoholmengen sind schon ordentlich (ich hatte doppelt soviel ausgerechnet für die Minimaldosis, mehr als ein Bier). Wir reden auch nicht von "mal dieser Menge", sondern auf Dauer. Deswegen nehme ich einen Teil als Pulver. Wieviel, muss man sich aus den verschiedenen Buhnerquellen (v.a. AB-Buch bei den einzelnen Kräutern bzw. MAteria Medica) zusammensuchen und ist auch nicht eindeutig. Im Buhnerthread hab ich dazu mehrmals geschrieben.
Man kann bei verschiedenen Quellen alles als Pulver bekommen.
Buhner schrieb (sehr allgemein) auch, dass man Tinkturen auch mit Glycerin machen kann statt/ergänzend zu Alkohol.
Lg, Biene
frizzz
@Markus: Nach 58 Jahren normalem Bili nun vorübergehend ein leichter Anstigeg  um 0,4 Punkte über 6 Monate uinter Buhner.
Seit meinem Cocktail wieder aufs Normmass gesunken.
Nochmal:  ich habs nicht! 
 
Markus83
frizzz wrote:
Nochmal:  ich habs nicht!

Ich habs doch gesagt, dass es unter einem Infekt durchaus ansteigen kann. Wenn es aber persistierend oder rezidivierend erhöht ist (bei dir ja nicht der Fall), sollte man den Meulengracht ausschließen. Der Rest war allgemeine Information.
tanka_123
Hätte ich lieber die Links nicht gelesen:(((( mache Buhner seit April... Es hilft schon. Ich hatte eine Woche zwangsläufig Pause einlegen müssen, und habe es sehr schnell bereut. Allgemein stoppt in meinem Fall die Buhner nicht die Vermehrung:(((( es tuen immer mehr neue Stellen am Körper weh...Ich denke momentan über eine AB nach. Möchte aber nicht monatelang machen, sondern nur die Bakterienlast reduzieren, damit Buhner schneller greift. Was meint ihr dazu?
frizzz
@tanka- das wird nich klappen bei CP- wegen der "Aberranten" und der anderen Formen.
Auch geht es nicht so schnell erfahrungsgemäss.
Gerade die Muskel/Gelenksachen dauer ewig scheinbar.
bei mir gibts Verbesserungen nur während des Metropulsens.
Alle Anderen AB wirklen bei mir nicht auf die "Muskelbiester".
Habe   im März begonnen.
Wenn also keine Bereitschaft da ist, eine AB über 1-2 Jahre zu machen, schadet sie mehr als sie nutzt.
Imho.
 
frizzz
Das ist aber erst jetzt so, bei der zweiten AB.
Bei der Ersten nach Prof. G. gings schneller, allerdings überlebten die Aberranten.
Das muß ich jetzt "büssen"....
Mit was würdest Dus denn anfangen? Wheldon? Stratton? Oder selbst was suchen?
tanka_123
Weldon... mit Doxi anfangen, dann Azi und zum Schluss Metro...ich dachte so ca 6-8 Wochen...
frizzz
Ohne begleitenden Arzt? Mei- probiers.
ich wollte es auch so machen, aber die Ärztin in Slowakei wollte was "Stärkeres"- ein stärkeres Stratton.
ABER: Deine 6-8 Wochen sind zu wenig; Wheldon sagt:
"Frühester Beginn mit Metronidazol jedoch erst 3 Wochen nach Therapiestart, besser erst 3-4 Monate nach Einnahmebeginn"
Als Metro würde ich "Arilin 500" nehmen.
400 ist sehr wenig (ausser du bist klein und leicht) und Arilin ist eine gute Zubereitung, pharmakologisch gesehen.
Persönlich würde ich am Anfang LTT machen (das IGG IGM kannst Dir sparen- hat keine Aussagekraft hinsichtlich Therapieverlauf) plus TH1 TH2 TH17.
Dann das Gleiche nochmal nach 3 - 4 Monaten.
Idealweise ist das TH1 am Anfang überhöht, nach 3 Monaten sollte es zurück gehen ohne jedoch zu einem TH2 Überschuß zu führen.!! Das heisst die Biester chronifizieren.
Dazu NEMS wie OPC, Chlorella, Artemisia, Mariendistel, CURCUMIN C3 1000 mg Dr. Bests,
Vit D3 mit 20.000 täglich über eine Woche substituieren,danach 3-4 monatlich,  B6 B12 und Folsäure ebenfalls.
Hier sind aber die Blutwerte 25D3OH und HOLOTc entscheidend.
Jessas- jetzt haben wir aus nem "Forschungsergebnissethread" einen "Normalothread" gemacht...

 
tanka_123
Danke dir frizzz. Ich habe doch eine Ärztin( die von Ilka), sie war von Anfang an für AB Behandlung.
frizzz
Dann wird alles gut werden, viel Glück.
Und erst nach 1 Monat schubfrei und guten Werten ans Aufhören denken.
 
Irene
@tanka: wenn immer mehr Stellen am Körper weh tun, kann das für die Wirksamkeit von Buhner sprechen, d.h. die Buhner-Substanzen sorgen dafür, dass die kryptischen Cpn aufwachen und sich Theater machend überall im Körper zeigen. Wenn du jetzt Buhner unterbrichst, geht dieser gewünschte Effekt gleich wieder verloren, das wäre doch schade. Ich weiß, wie schwer es ist, das alles auszuhalten, es wird mit der Zeit aber besser. Dein Körper wird nach und nach diesen Mist los und dann kommt irgendwann der Punkt, an dem auch die Symptome nachlassen, eins nach dem anderen. Bei mir hat das mit den Gelenk-, Muskel- und Nervenschmerzen, falls du das hast, auch am längsten gedauert. Aber ich habe es geschafft, auch mithilfe von Glucosamine/Chondroitin. Und wegen des Forschungsthemas hier: wir müssen jetzt nicht alle Angst haben, diese schlimmen Krankheiten tatsächlich zu bekommen. Du hilfst deinem Körper doch bereits, die Cpn/Ctr zu überwinden, das ist ja wie eine Vorsorge.
ilka
Hi tanka,
unsere Ärztin hat mit Buhner, so habe ich den Eindruck,keine große Erfahrung, mit AB schon.
 
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
tanka_123
Hallo Ilka. Das stimmt. Sie sagte auch als Schulmedizinerin ist  sie eher für die AB. Buhner kennt sie nicht. 
tanka_123
Oder besser gesagt, mit Buhner kennt sie sich nicht aus.
frizzz
Immerhin eine Ärztin, die die CP CT BEHANDELT.....
Ein großer Gewinn....
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.