Extreme CPn-Werte bei LTT und IGA/IGG

4 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Henning
Moin an alle, bin seit 10 Jahren glücklicher Besitzer einer Neoblase und unglücklicher Träger von CPn. Meine Docs (Urologe und Hausarzt) haben mich in den vergangenen Jahren aus gegebenen Anlässen (Harnwegsinfektionen mit sehr gemeinen Auswirkungen auf die Gesamtkonstitution - extremes Krankgefühl, Dauermüdigkeit, Antriebslosigkeit etc.) mit verschiedensten Antibiotika gefüttert, die sich auf die jeweiligen Keime gestürzt haben. Mit Erfolg!) Im Januar 2019 hatte ich einen leichten Schlaganfall, im Januar 20 eine schwere Thrombose in den Waden. Zu beiden Gelegenheiten wurden auch die CPn neu getestet. Vor 8 Jahren waren die IGA-AK-Werte leicht erhöht bei 6,5, in den Folgejahren ebenfalls. Ende 2018 bei 30. Die neueste Untersuchung Anfang Februar 20 ergab einen Wert von >50. Der ebenfalls zu dem Zeitpunkt erfolgte LTT ergab Stimulationsindizes von 12,0. Gibt es in dieser Runde vielleicht jemanden, der ebenfalls mit solch extremen Werten "geschlagen" ist? Freue mich auf Antworten, Tipps, etc. Henning
frizzz
Ja klar- Vieles davon sind FOLGEN des CP Infektes und der unzureichend langen und starken Antibiose.
ilka
Hallo Henning, ich bin froh, dass du nach diesen gesundheitlichen Katastrophen bereit bist, deine Situation zu verbessern. SI 12 ist eindeutig, aber nicht extrem, wenn es dich beruhigt. Meiner war deutlich höher. Das Gute : man kann gesund werden. Mir hat endültig Buhne´r´s Therapie heraus geholfen, weil durch seine Therapie mein sehr reduziertes Immunsystem langsam auf intakt kletterte. Mir ist bewusst, dass nur durch ein intaktes Immunsystem man Infektionen bewältigen kann. LG Ilka
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
frizzz
Ausser man hat ein sehr geschwächtes- wie ich. Bei mir legten die Erreger das "IS" lahm. es wurde von mal zu mal schlimmer. Irgendwann wird die Zeit, bis eventuell Käuter wirken zu lang Man sollte das vorher abklären, auch über das IMD
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.