Ltt werte

8 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Selin1210
Hallo ich habe meinen Ltt zurück bekommen der Wert bei ctr liegt bei SI 2,5 Positivkontrollen 12,2 Mitogenkontrolle 42,8 und cpn SI BEI 4,6 Positivkontrolle 6,8 Mitogenkontrolle (PWM) 26,9 ich weiß jetzt nicht genau was ich damit anfangen soll im Brief steht das bei beiden ein Kontakt aufjedenfall da war es aber unwahrscheinlich ist das die Infektion noch da ist aber was ctr betrifft habe ich alle Symptome.... Kann mir jemand weiterhelfen?
frizzz
Ohne starke Beschwerden ist das ein negativer Befund, den Du evtl. in einem Jahr wiederholen kannst. ich würde vorher noch weitersuchen, LTT CPN, LTT alle Borellien. Wie kpommst Du eigentlich auf CTR? Deine Beschwerden können ja bei jedem anderen Infekt in dieser Richtung auch auftreten. Hast Du noch andere, normale, Blutwerte?
Selin1210
Mein Hauptproblem ist seit Monaten ctr es wurde vor 8 Monaten festgestellt habe mit azi 3 Tage behandelt dann war alles gut paar Wochen später Abstrich wieder positiv habe dann 20 Tage doxy genomme. Meine Synpthome wie Jucken brennen schmerzen etc bleiben Ausfluss ist ebenfalls nicht normal... Danach waren aber alle Test negativ... Aber meine Symptome deuten darauf hin an meinen Symptomen die ich mir definitiv nicht einbilde hat sich leider nichts verändert.. ich wohne 8 Stunden von Berlin entfernt das Blut lag mind noch eine Stunde bevor es abgeholt wurde noch in der Praxis vielleicht ist die Zeitspanne bis es untersucht wird zu lang... Ich würde gerne mit buhner anfangen aber ich bin mir jetzt nicht sicher mein gyn hatte eine Bakterien serologie gemacht bei der alles in Ordnung war er meinte andere Erkrankungen sowie Pilze auf die ebenfalls ein Abstrich gemacht würde wären ausgeschlossen
frizzz
1 Std. ist noch im Rahmen. Wie gesagt- ich würde auf CPN untersuchen lassen per LTT Denn mit den CTR werten eine Langzeitantibiose mit 3 AB plus Fuconazol ist nicht direkt indiziert, imho Auch bevor Du buhnerst, würde ich eine CPN ausschliessen wollen
Selin1210
Auf cpn wurde getestet Ergebnisse stehen oben im Beitrag...
ilka
Hi Selin, ich werte diese LTTs nicht als negativ,weil cpn und ctr nicht unter SI 2 liegen und die Mitogenkontrollen sind auch positiv. Außerdem sind deine Symptome und Beschwerden da. Du könntest Dr von Baehr anschreiben , um sicher zu gehen. Laborwerte sind unterstützend, vorrangig ist dein Befinden. Ich würde mit Buhner, Ernährungsumstellung, falls noch nicht geschehen , beginnen . LG iLKA
Wheldon protocol  : 14.5.2008 - 1.11.2013
Buhner Therapie : 1.12.13 - 1.6.2014    -  cpn nicht mehr messbar

 
Selin1210
Vielen Dank Ilka :) Du kennst dich ja sehr mit cpn aus was sagst du zu meinen cpn werten könnte da etwas dran sein? Weiß vielleicht jemand von euch ob man auch gleichzeitig auf gonorrhoe getestet wird wenn man chlamydien hat weil die Symptome passen... Kein gyn bei dem ich jetzt war hat mich auf gonorrhoe angesprochen...
frizzz
Nein- natürlich nicht. Bevor man ins Detail geht, sollten alle STD ausgeschlossen werden. Trichomonaden (meist beim Mann stärkere Breschwerden als bei der Frau- daher oft beim Gyn unentdeckt da keine Beschwerden angegeben werden)) Tripper Syphilis ("nur so" eher schwierig, man sollte den vermutlichen Ansteckungszeitraum kennen und angeben) Dann wird die spezifische Untersuchung ausgewählt. Generell hörte ich bisher, daß die "normalen" STD oft zu Chlamydien "dazugehören können". Also mach das bitte vorher. Nicht daß Du 2 Jahre lang buhnerst, und dabei was überseen hast. Das mit den CPN hab ich irgendwie überlesen- sorry Mir sagte der Dr. Baehr damals, das "unter 2" gilt um das Ende einer Behandlung festzulegen. Nicht unbedingt als Grund für einen Therapieanfang (AB)
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.