Schulterschmerzen Radikulitis Von CPN oder Borreliose

15 Beiträge / 0 Neue
Letzter Beitrag
Alex
Hallo ich leide unter einer Radikulitis in den Schultern. Habe eine Neuroborreliose Stadium 3 
Diagnose sowie als Co Erreger CPN. Ich mache mir Gedanken ob meine Borreliose oder meine CPN die größere Baustelle ist. Was meint Ihr? Verursacht CPN auch Schulterschmerzen? Habe keine Endzündungen im Blutbild? Nehme momentan Azithromycin 300 täglich und Metranidazo 500*3 täglich? Was denkt Ihr über diese Therapie?
Habe Angst das meine Schmerzen durch bleibende Nervenschäden verursacht werden und mit AB nicht mehr beeinflussbar sind. Nehme seit ca 6 Monaten AB aber meine Schulterproblemme werden nicht besser. Was denkt ihr darüber. Danke im Vorraus Alex
moechen83
Hallo Alex,

wer hat den die Neuroborreliose gestellt bzw. durch was wurde sie diagnostiziert?

Seit wann nimmst du Azi und Metro täglich?

VG
Alex
Die Diagnose wurde von einem Borreliose Spezi gestellt. Aufgrund der Ltt Ergebnisse habe alle 3 getesteten Borreliosearten stark positiv Ltt um 20. Ich hatte auch eine Wanderröte an der linken Schulter die ich nicht behandeln ließ weil ich nicht wußte wie ernst die Lage war. Bin 2 Jahre von Arzt zu Arzt gelaufen immer mit der Aussage das ich unter Borreliose leide. Hatte auch einen positiven Westernblot der mir immer als Servonarbe erklärt wurde. Mehrer Ärzte sagten ich könne keine Borereliose haben weil ich kein dickes Knie habe. In Bayen darf es keine Borreliose geben. Das Referenzcentrum Borreliose insbesondere Doctor Fingerle macht sich über Borreliose kranke lustig. Selbst im Friedrichbaur Institut wurde mir die Borreliose ausgeredet. Habe wandernde Nervenschmärzen. Erst als ich den Spirofind Test machte wurde mir klar das mich alle Ärzte angelogen haben. Bin dan zu einem Spezi gegangen der aufgrund meiner Symthome und einer leichten Eiweißerhöhung  im Liquer (Wert 50) 45 Max Regerenz. Neuroborreliose dignozierte. Radikulitis Schulter Nacken neuroborreliose Stadium 3. Habe 6 Wochen Ceftriaxoninfusien und über 5 Monate Cotrimforte, Quensiel, Azitromizien, Metronidazol USW geschluckt. Leider im großen und ganzen ohne großen Erefolg. Kann seit 6 Monaten nicht mehr Arbeiten gehen. Habe keine Endzündungswerte im Blut. Ein Ltt Clamydien Pneu war auch stark positiv IMD Berlin. Auch der normale Kassenzest war positiv. Ich habe mich mit Doctor Fingerle darüber unterhalten er sagte mir Chlamydienkranke gibt es nicht. Mein Spezi sieht das natürlich anders. Er denkt das meine Schulterschmerzen auch mit den CPN Erregern zusammenhängt. Leider denke ich mittlerweile das die AB Behandlung zu spät begonnen wurde un meine Nervenschäden nicht mehr reparabel sind. Kein Schmerzmittel hat bis jetzt angeschlagen habe auch schon Morphin und Kanabistropfen bekommen. Leider kommplet ohne Erfolg. Bin zimlich verzweifelt. Hoffe das meine Entscheidung mit der AB Therapie weiterzumachen richtig ist. Musst leider auch alle Untersuchungen und Medikamente selber bezahlen da die Schulmedizinn mich nicht behandelt. Habe nur positive IGG Werte borreliose Werte und positive Banden sowie stark erhöhtes VIsE Oberflächenproteinwerte. Bei mein positiven Chlamydienwerte zeigten mir die Schulmediziener den Fogel und schickten mich zum Psychater. Hoffe das es mir irgendwann mal wieder besser geht. Leide sagte mir mein Spezi das man Radikuliteis mit Schmerzmittel nicht behandeln kann. Das erklärt auch meine Misserfolge mit Schmerzmitteln. Gruß und danke für die Antwort Alex
Felia Bild von Felia

Hallo Alex, ich habe 4 Jahre nach der Diagnose gesucht vom 2007 bis 2011. Hatte auch Neuroborreliose, war dann fast 3 Jahre krank. AB Therapie mit Malariamittel habe ich 9 Monate durchgezogen beim Dr.Schardt in Würzburg. Nach der Therapie ist es mir auch noch sehr schlecht gegangen. Im April 2013 habe ich mit der Nahrungsumstellung nach straßenbahn angefangen und alles was er und andere erfahrenen Mitglieder gemacht haben gemacht. Es geht mir gut aber immer noch nicht ganz gut. Z.Z. mache ich Therapie nach Buhner so ca wie Ilka es zusammen gefast hat. Dazu nehme ich auch wieder Karde und Kolloidales Silber ( ich warte noch auf die Kräuter und Tinkturen), Trinke täglich 1L Katzenkralle. Ich nehme nicht alles zusammen, da muss man schon eigenes Körpergefühl dazu entwickeln. Für mich ist es am wichtigsten, dass ich seit März 2013 keine AB gebraucht habe und seit September `13 wieder voll arbeiten kann.
LG Felia
 
Alex
Hallo Felia
danke für die ermutigende Antwort. Welche Problemme hattest Du denn. 
Hattest Du auch Nervenschmerzen. Hast Du auch Ceftriaxon Infusionen bekommen.
Falls Du auch Nervenschmerzen hattest ab wann wurden Sie besser. Hast Du auch als Co Erreger Chlamydien Pneu. 
Felia Bild von Felia
Hallo Alex,
ich möchte nicht weit in die Vergangenheit gehen, darum schreibe ich nur kurz:
ich hatte Ganzkörperschmerzen, auch Hautschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, Gedächtnisschwäche, Sprachstörungen, könnte kaum laufen, Treppe steigen …...
Habe Therapie nach Dr.Schardt 9 Monate durchgezogen.
http://www.neuroborreliose.net/informationen_therapie/borrelien/index.html
Dr.S. hat dann auch die Ch.p. entdeckt. Im Juli 2011 wurde Borreliose diagnostiziert, im Februar 2012 sagte Dr. S., dass ich Ch.p. habe im März/April hatte ich die Bestätigung vom Labor bekommen.
LG Felia


 
jefferson
Moin, Moin liebe Leutz ! Mensch, Mensch, Alex, vielleicht solltest Du dieser Spacken von Kurpfuschern gleich mitnehmen. Die haben vermutlich allesamt auch einen "FOGEL" ! Allesamt !!! Und Dein Spezi noch dazu ! Und die vom IMD & BCA auch noch. Da hilft auch kein Buhner mehr. Weder bei Dir noch bei diesen Spacken. Ja, ich weis..... hab ich auch alles gehabt....... Borre p25/p31 Bande, CPN, Mykoplasmen, Herpes 1 bis 5 komplett durch, sogar noch Rickettsien, zum Schluß wurde auch noch CTr positiv, Candida sogar schon im Blut... das komplette Program aus Gottes großem Zoo auch Eiweiß im Liquor um 80 erhöht, usw, etc, etc. Dumm is nur das Albumin war OK. Und so ist erwiesen, daß die Blut-Hirn-Schranke auch OK war, weil Albumin nämlich nur von der Leber erzeugt wird und der Albuminquotient somit Auskunft gibt. Aber die Höhe der Eiweißüberschreiting soll angeblich Auskunft geben, was da los ist. Gering = deutet eher auf Pilze hin Mittel = soll wohl auf Bakterien hinweisen Hoch = angeblich Viren verantwortlich Werte können auch hoch sein, weil das Immunsystem geschwächt ist Das kann z.B. auch beginnende Diabetes II sein ! Schon mal den HBA1c gecheckt ? Und die Leberwerte GammaGT, GOT, GPT, CRP, CK Werte Die Ärzte habe Dich nicht angelogen, die sind einfach zuuuu dumm. Aber vielleicht nicht nur die allein ? Futter man noch weitere 6 Monate leeeecker Ab's. Dann haste Magen & Darm garantiert ruiniert und Candida freut sich täglich für neuen leeecker Nachschub. Tja, und der liebe Doc hat das nicht nur mit dem Knie, neee, ganz sicher auch im Kopp. Aber mal ehrlich ....Übergewicht kannst Du doch gar nich haben, wo IMD & Co. Dich so schlank im Geldbeutel gemacht haben ? Lass die mal 'n paar gescheite Schmerzmedis verschreiben. Lyrica... so etwa 100 oder 150 mg, morgens und abends Ab 300 mg je Einnahme wirds luschtig inne Knie Targin ebenso, 10 mg, 20 mg oder mehr. Muss man probieren Aber Achtung Lyrica kostet etwa 150 per N3 Pack und Targin etwa 170 Tacken. Bei den Preisen will der Doc dann gleich substituieren mit Oxycodon, Handelsname für Hydromorphinsulfat. kostet vielleich nur 36 Euro oder so Lass die Finger davon....kannste binnen 3 Tagen nich mehr kacken ohne Schmerzen. Opiate machen Obstipation. Wie ? Haste schon Verstopfung ? Treppensteigen wie Felia geht auch nicht ? Zähne putzen / Abwaschen mach AUA ? Weil Hüftbeugung nur mit Abstützung ? Und sonst ? Die Pumpe springt im Dreieck. Blutdruck ? Was haste denn sonst noch so an üblen Sachen. Übergewicht ? Viel sitzen ? Mäuseschubsen ? Ich möcht wetten, FELIA kann nicht freihändig eine Treppe gerade runter gehen. Und ob da Buhner hilft möcht ich bezweifeln. Und im Kopp hilft Buhner sooo bestimmt auch nich. Eine Treppe rauf und Felia is auf allen Vieren ! Hatte ich ja auch schon mal früher grfagt, ob Buhner auch bei anderen Problemen am Skelet hilft. Wohl eher nicht ? Wie sagt man doch so schön ? No Brain, no Pain. Na ja, solange es noch weh tut und AUA macht ist die Hoffung ja noch nich ganz verloren. The lights are on, but nobody home anymore. Tja, was soll man da sagen ? Schon mal unseren Forums-Doktor Jekill gefragt ? Was sagt der denn dazu ? Vielleicht hast Du ja was am Golgi Rooooooooobbbääääääärt, wie gehts Carmen denn. Und sonst ? Was macht der Golgi ? War übrigens wieder beim iGott mit All-inklusive und hab mir 'n bisschen am Golgi rumspielen lassen. Hat diesmal funktioniert wie TüT. Hab nämlich die DIAGNOSE und auch noch die Therapie diesmal selbst mitgebracht. Bin fast sauber jetzt. Und wie man mehr ATP in die Zelle kriegt is nu auch bekannt, lieber Roooooooobbbbäääärt. Also liebe Leutz, schnell noch mal so'n LTT beim IMD bestellen, denn es weihnachtet sehr und die Besserverdierner wollen doch schließlich auch 'n paar anständige Geschenke unterm Tannebaum haben, oder gar Weihnachten auf Hawaii feiern. In diesem Sinne "Frohe Ostern" und guten Rutsch. Und in der nächsten Sendung mit der Maus lernen wir dann wie man mehr ATP in die zelle bekommt. Mit freundlichen Grüße an alle Leidenden.
Felia Bild von Felia
Jeff,
Ich habe im meinem Leben noch nicht bei Größe 166cm -60 kg gewogen. War immer und bin es wieder sehr sportlich, und kann wieder Treppe rauf und runter Freihand rennen.
Bevor du andere kritisierst schau bitte was bei dir nicht in Ordnung ist.

Und, dass es mir wieder so gut geht verdanke ich Dr.S. und diesem GLÜCK , dass ich das Forum, und viele tolle Menschen, die durch eigene Erfahrung ein Wissen haben und es mit anderen teilen, gefunden habe. Da ich sehr optimistisch war und bin, habe ich den Benutzernamen angenommen.
Es ist ja die Deptrizeit darum bin ich dir nicht böse. Alles gute und Kopf hoch.

 
jefferson
Mensch Feli, das is doch prima, daß es Dir wieder besser geht. Also richtig kritisiert hab ich doch weder Dich noch Alex, allenfalls diese Spritzenkasper und die Antibiotika-Fresserei. Übrigens, warum sollte ich Depri schieben ? Mir geht es auch wieder gut. Hast Du denn jetzt wieder Depri ? So zu Weihnachten ? Also komme gerade wieder aus dem Krankenkassen-Bordell. Uih, was haben die sich verjagt, als es plötzlich nach der 3 Spritze besser wurde. Die haben geschaut wie Auto. Da kommt der Patient und bringt auch noch diagnose und Therapie mit. Tja, ....hast Du AUA im PoPo macht dich Stritze wieder froh.... und flattert nich nur Herz und Hose kricht der Doktor gleich Psychose, So ist das. Und meine Bedenken bei Buhner wären wohl bei so was wie z.B. Endometrose berechtigt. Da kannste nämlich BUHNERN, bis dein Hamster bohnert. Aber sonst is gesunde Ernährung ja nicht schlecht. Irgendwie konntest Du doch mal nicht so recht gehen, auch wenn Du schlank bist ? Und woran lag das ? Der Schwindel und so ? Weiste bis heute nicht ? So was hatte ich auch. Ich konnte nicht aufrecht gehen und hatte dazu noch allerlei somatoforme Beschwerden. So wie Alex. Was soll ich sagen, aber fast isses wech. Und ich habs gefunden. Nicht der Doc. Warum sollte ich also Depri haben ? Wegen 6 Jahren Fehldiagnose und mehr als 50 mal KH ? Neee, so'n Scheiß wie Chlamydien, Mycoplasmen oder Borre waren nicht die wirkliche Ursache. Das hatte man schon früher. Und Antibiotika hab ich nur für höchstens 14 Tage genommen und es is trotzdem wech. Aber wer sich gerne die Darmflora runieren möchte, bitte schön ! Es is ja auch nur ein gut gemeinter Hinweis, mal Candida testen zu lassen. Und Leberwerte GammaGT, GOP, GOT, CRP, CK Werte, etc., lassen wohl nur die wenigsten überprüfen. Aus Unkenntnis halt. Wie sieht denn der HBA1c wert aus. wer hat den denn mal bestimmen lassen ? Da machen wir lieber LTT. Also NeuroBorre im Stadium 3 würde ich auch bezweifeln. Und bei Borre haste garantiert nich nur Chlamydien allein. Wurde schon mal Rikettsien getestet ? Also Herpes 1 -6 müßte dann auch da sein. So was wie CMV, Cytalomega oder Pfeiffer-Drüsen-Fieber, EBV halt auch. Joo, so was soll ja auch Depri machen, so sagt man. Was war eigentlich mit dem Robert Enke los ? Man, was haben die bei mehr als 50 mal KH nicht alles erzählt und an Diagnosen erfunden. Und wenn man nicht mehr weiter wußte, gab's dann Drohungen mit dem Psychiater oder Psychologen. Der Neurologe, der auch Psychiater ist, hat fast verschluckt und is hinten über gefallen, als ich ihm jetzt erklärt hab, das er keine Ahnung hat. Ja, ja, oh..... die haben ja nix weiter sonst gemacht----- hat er gestammelt. Der Man is krank im Kopp.....aber richtig. Ansonsten, was will man denn erwarten, bei 45 Euro im Quartal per Patient. Da bleibt ja nix mehr als Benzingeld über. Die angebliche Radikulitis bei Alex wird wohl ander Ursachen haben, so denke ich. Klar der ganze nacken und die Schultern alles stahlhart und brettsteif. Möglicherweise noch ein paar Vorwölbungen an der HWS ? Die wahre Ursache liegt aber wohl tiefer, so glaube ich. Auch die Ursache für ähnliche Beschwerden der anderen Leute hier im Forum glaube ich zu kennen. Jedenfalls hats bei mir auch ohne Buhner und Jahe voller AB's gefunzt. Ciao & la revedere
Felia Bild von Felia

Hi Jeff,
ich landete vor 4 Jahren bei den Psychos,Fakt ist ich habe nur mit denen gestritten, habe noch nie im Leben was für die Psyche geschluckt. Das einzige waren Johaniskrautkapseln vor ca 18/20 Jahren , da waren unsere fünf Kinder in der Pubertät.Und mein einziger Problem war mein Mann,der mit der Pubertät der Kinder nicht zu recht gekommen ist. Laboruntersuchungen mache ich keine mehr, ich habe „Kontakt“ mit meinen Körper „aufgenommen“ und Buhner hat mich mit seinen Kräuter überzeugt in dem, dass ich mir Kräuter rausgesucht habe die mir helfen sollen meine NNH in Ordnung zu bringen. Ich möchte wieder riechen und schmecken.
Z.B:Berberitze – wirkt u.A. adstringierend. Da hoffe ich, dass die Schleimhäute sich regenerieren und mit Hilfe vom Homöopathie die Polypen weg gehen. Mein HNO- Arzt sagte am 2.12.14 – ich werde nie wieder riechen und schmecken können. Ich habe ihn ironisch angelacht und sagte „danke, das werden wir sehen“.
Z.B:Beifuss – wirkt u.A. fungizid. Sollten noch Pilze im Spiel sein...
Z.B: Bärtiges Helmkraut – wirkt u.A.als Entgiftung .
- Pleurisy root - (orangene Seidenpflanze) – wichtig - Lunge,Atemwege.
Na und Katzenkralle um das Immunsystem zu unterstützen, und so teuer ist das ganze nicht.
Und sonnst geht es mir gut.
Dann alles Gute und Servus.

Felia
 
Alex
Was denkt ihr sind meine Schulterschmerzen eher der Neuroborreliose oder der Chlamydien Pneu Infektion zuzuordnen. Habe gelesen das Chlamydien auch Nervenschmärzen verursachen. Ich denke auch das ich mit AB nach 6 Monaten Therapie nicht mehr viel erreichen kann. Das Problemm ist halt das alle Schmerzmittel versagen. Was wurdet Ihr mir Raten. Möchte ungern schon aufheben weil meine Lebensqualität gegen Null geht und ich oft am liebsten nur noch sterben möchte. Psych. kann es nicht sein sonst würden mir die Medikamente helfen ( war schon länger in der Psychatrie).  Denke das es nur an der Infektion liegen kann oder ich unter bleibende Spätfolgen aufgrund der viel zu spät behandelten Ingektion leide. Können sich die Nervenschäden wieder erholen oder ist das eher unrealistisch, Gruß Alex Danke
jefferson
Jojo, hab ich auch alles durch Artemisia, bzw. Beifuß , Katzenkralle, dat Zeuch aus Südafrica, noch so'n paar Blätter aus Thailand, Kamille & Co. Keltican Forte und auch das Zeuchs gegen Pilze. Hat alles nischt genutzt und war nur bitter. Alex, ich denke mal, Deine kurze Muskulatur, die-- direkt an der Wirbelsäule--- und an den anderen Knochen ist das Problem. Da machen auch die Psychos nix. Die sind nur dumm, haben 'ne falsche Diagnose abgegeben und dann aufgegeben. Denke weder Borre noch Cpn is die Ursache. das müßte bei 6 Monate AB tot sein ! Mit Sicherheit !!!!! Alles ! Katalodon (is vom Markt) und solche Muskel Relaxer können zeitweise für Entspannung sorgen. Aber das löst nicht das Problem. Ehrlich mal jetzt: Wer hat oder hatte denn so Probleme . z.B. mit Hexenschuss, LWS, HWS, Skoliose, langes Sitzen, aufrecht gehen, etc. usw. Schon mal MRT von HWS oder LWS gemacht. Ja Felia, so was mit NNH hatte ich auch mal --- is sich wech jetzt. Es is ja auch nich so, daß hier bei allen die gleiche Ursache verantwortlich sein muß, auch wenn die Symptome gleich sind. Aber wenn Du 5 Kinder hast, gibt es was, gerade bei Frauen, was recht unbekannt ist, generell übersehen wird, selten ist und wovon die Spacken kaum Ahnung haben. Die kommen dann meist mit so was wie Athrose der Facettengelenke, als Alibi-Diagnose. Ein Symptom ist z.B. Treppen steigen. Auch Schwindel und Hautschmerzen, Jucken und Kribbeln. Wo waren denn die Hautschmerzen ? Dann könnte man vielleich besser auf bestimmte Nervenbahnen schließen. Bei mir waren die Zeichen da, nur keiner hat sie richtig zugeordnet. Jetzt sind sie wech. Konnte auch nich auf dem Rücken schlafen. Tremor wie verrückt, kannste kaum die Pillen aus der Packung bekommen. Ich denke es handelt sich nicht um eine Infektion, sondern um eine Entzündung. Also bekannt ist, das z.B. Cpn als Risiko für Herzinfarkt & Schlaganfall gesehen werden. Cpn besiedelt gern die Kalkablagerungen in den Adern. Hat man festgestellt. Und so gibt es am Hals auch die Verzweigung, wo die Ateria Vertebrae (oder so) abzweigt. Da etwa liegt auch der Carotispunkt. Eine Stelle mit Nervenzellen die den Blutdruck regeln. Auch die hab ich mit US scannen lassen, weil diie Pumpe im Dreieck sprang. Nix, alles gesund !!!! Aber da kommt von Euch auch zu wenig -- es ist zu wenig Konkretes angegeben --- wie z.B. Werte der Borre & Banden, Cpn, Blutwerte, Blutdruck , etc , etc Fakt is jedenfalls 4 Spritzen ambulant (mit größeren Abständen) und 3 nu im KH und der meiste Spuk is wech. Ulinaris Syndrom am Kleinhirn und Cerebral Stenose hab ich dem Chefarzt erzählt. Bei seinen Vorgängern und Kollegen. Onkel Doktor verrückt im Kopp. Also Polypen, werden so wohl nicht weggegen. Da kannste Bohnern bis zum jüngsten Tag ! Und riechen und schmecke kannste auch nich wegen der Schleimhäute. Da sind die Nervenbahnen angefressen oder unterbrochen. Operatiom gehabt ? Ich denke, möglicherweise ist dein Problem vor 18/20 Jahren entstanden und keiner hats so richtig gemerkt. Wenn ich so zwischen zeilen lese, aber kann mich ja auch irren. Nix für ungut., aber überleg mal. Vielleicht könnte da was dran sein. Die Nerven beruhigen sich auch schon wieder. Die wachsen sogar nach. Hat jemand Lähmungen in Fuß oder Hand, oder kribbeln, oder so was ??? Da hilft auch Buhner beim wachsen ! Servus bis zur nächsten Sndung mit der Maus
jefferson
Ach, hab noch vergessen....... Hilft Buhner auch bei Platfüßen oder Beinlängenverkürzungen ? Vielen Dank für Eure Nachrichten hierzu. Lg
Felia Bild von Felia
Hallo Alex, hast schon mit Wärme probiert?
http://www.chlamydiapneumoniae.de
Das hat der Straßenbahn zusammen gefast:
"*Überwärmung durch Bestrahlung mit Infrarotlicht (Lampe siehe unten), Wärmepflaster (z.B. Thermacare, mind. 8 Std. Wirkung über 40 Grad) oder Sauna. Bei Überwärmung werden Chlam. in der Aktivität behindert, Entzündungsprozesse verschwinden, C. sterben vermutlich auch ab. (Siehe auch unten: Infrarotstrahler.)
Auch Überwärmung durch Saunen dürfte das Erfolgsgeheimnis finnischer u. russischer Gesundheit sein trotz kalter Gegend, also in Wirklichkeit auch eine Vorsorge gegen Chlam.. :-) *****Nachts so warm wie möglich schlafen (Zusatzdecken, Hals- u. Ellbogenwärmeschutz oder Rollkragenpullover ); Chlam. vermehren sich bei Wärme nur schwer; das Abwehrsystem arbeitet warm und nachts besser"
LG Felia
Alex
Ja habe ich. Leider wurde es in der Sauna oder in der warmen Badewanne schlimmer. Vermute das die Nervenendzündungen keine wärme vertragen. Was denkt Ihr soll ich weiterhin AB nehmen. Ceftriaxon 3 Monate durchgehend, Azi, Tinidazol. Denke darüber nach das Azi vielleicht nicht optimal ist weil ich nicht weiß wie es mit der Liquergängikeit ausschaut
vielleicht wer Mino besser. Gruß Alex
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.